• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Grünwettersbach

Wir freuen uns, Sie hier begrüßen zu können

Grünwettersbach

Sie finden in diesem Bereich ausführliche Informationen über den Stadtteil Grünwettersbach.


Wappen GrünwettersbachKarlsruhe - Grünwettersbach:

  • Ganz in der Nähe des Zentrums Karlsruhe, inmitten einer aktiven Dorfgemeinschaft. Hier lässt sich gut leben!
  • Hoher Freizeitwert und hohe Wohnqualität innerhalb der Technologieregion Karlsruhe.
  • Hier ist ein Tischtennis-Bundesliga-Verein zu Hause.
  • Beste Verkehrsanbindungen zur BAB A8 Autobahnanschluss Karlsbad und zur Südtangente.
  • Sehr gut ausgebauter Öffentlicher Personennahverkehr: 7 Bus-Minuten zur Stadtbahn oder 17 Bus-Minuten zum Hauptbahnhof Karlsruhe.
  • Durch unseren Fernmeldeturm aus über 100 KM Entfernung zu erkennen.

Die neuesten Berichte:


Email Print

Grünwettersbach - Straßennamen erzählen Geschichte

 
Email Print

49. Bilder-Ausstel­­lung im Albert-Schneller-Museum

 

Albert-Schneller-Burg

Ausstel­­lung am Sonntag, 12. Mai 2013, von 14.00 - 18.00 Uhr

An den 1970 verstor­­be­­nen Kunstmaler Albert Schneller erinnernd, findet auch in diesem Jahr wieder am Sonntag, den 12. Mai 2013 (Mutter­­tag) in den Atelier­räu­men der Villa Schneller eine Ausstel­­lung mit zahlrei­chen Werken aus verschie­­de­­nen Schaf­­fen­­se­­po­chen des Künstlers statt.
Neben den bisher gezeigten zahlrei­chen Selbst­­bild­­nis­­sen, Landschaf­ten rund um Grünwet­ter­s­­bach oder dem nahen Albtal, liegt das Augenmerk haupt­säch­lich auf den von 1923 bis 1929 geschaf­­fe­­nen, eine große Farbkraft und Farbin­ten­­si­tät ausstrah­len­­den "Bauern­­bil­­der"; Bauern hinter Zugtieren und Pflug, in einer sie umgebenden Landschaft.
Dieser Schaf­­fens­­zeit schließen sich weitere Ölgemälde aus den Jahren 1930 bis 1932 an. Verschie­­dene Themen aufgrei­­fend wandte Albert Schneller sich in den späteren Jahren der modernen Malerei zu. Neben allen in der Öltechnik gemalten Bildern findet sich auch eine Vielzahl feiner Aquarelle und Bleistift­­zeich­­nun­­gen in den Ausstel­­lungs­räu­men. Im Eingangs­­be­reich reihen sich vorwiegend klein­­for­­ma­tige Bilder, Aquarelle, Drucke und Zeich­­nun­­gen verschie­­de­­ner Motive und Themen, großteils aus der Hand von Heimdall aber auch vom jüngeren Tankred Schneller geschaffen.

Albert Schneller, am 10, Mai 1892 in Jechtingen am Kaiser­­stuhl geboren, besuchte von 1913-1915 die Kunst­­­ge­wer­­be­­schule Karlsruhe und setzte dann sein Studium nach kriegs­­­be­­ding­ter Unter­­bre­chung an der Kunst­­a­ka­­de­­mie Karlsruhe bis 1925 fort.
1923 und 1924 stellte er zusammen mit Karl Brutzer im Kunst­­­ver­­ein Karlsruhe aus. Ferner hatte er seine Gemälde auf Ausstel­­lun­­gen in Mannheim, Baden-Baden, in Chicago und Padua.
 
Die Ausstel­­lung im Albert-Schneller-Weg 8 (Grünwettersbach) ist am Sonntag, 12. Mai 2013, geöffnet von 14.00-18.00 Uhr.
Quelle:Text Ortsverwaltung Wettersbach, Foto: Roland Jourdan
 
Email Print

Ehemaliges Clubhaus "Phönix Grünwettersbach"

Bericht folgt

Hier fehlt mir leider auch noch ein Foto

 
Email Print

Ehemaliges Caffee Bergstüble in Grünwettersbach

Bericht folgt

Bergstüble Grünwettersbach

 
Email Print

Ehemaliges Gasthaus "Zur Sonne" in Grünwettersbach

Bericht folgt

 

Gasthaus Sonne Grünwettersbach

 

Suchen und Finden

Impressum-Datenschutz

Das "Internetportal Wettersbach" mit www.wettersbach-online.de bzw.
www.palmbach.org ist eine private, unkommerzielle Web-Präsenz von Roland Jourdan.

Zum Impressum

Zur Datenschutzerklärung

Besucherzähler

Today46
Yesterday44
Week322
Month1043
All96948

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Copyright © 2018 Internetportal Karlsruhe - Wettersbach. All Rights Reserved.
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.
Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch